Der Verein

Die Aikido Union Wien (AUW) ist einer der ältesten Aikido-Vereine in Österreich.
Die konstituierende Versammlung fand am 26. März 1982 statt.

Den Mitgliedern wird die Ausübung der beiden Budo-Disziplinen Aikido und Iaido ermöglicht. Daneben haben auch gemeinsame Aktivitäten wie Lehrgangsbesuche (z. B. in Frankreich oder Japan) oder kulturelle Aktivitäten eine lange Tradition und werden auch zukünftig nicht zu kurz kommen.

Die AUW ist um Kontinuität und ständige Weiterentwicklung bemüht. Japanische Traditionen und Etikette sind ein wichtiger Bestandteil unserer Tätigkeit im Verein. In der Ausübung der Disziplinen geht es nicht nur um das Erlernen von Techniken, sondern es soll auch eine „Lebenshaltung“ vermittelt werden, die sich aus den Prinzipien und der Übung des Budo entwickelt.

Der Verein agiert nicht kommerziell. Daraus ergibt sich, dass die Mitgliedsbeiträge sehr gering sind und vor allem dazu dienen, die organisatorischen Kosten (Mitgliedsbeiträge für Verbände, Hallenmieten, etc.) zu decken. Dieser vergleichsweise sehr geringe Betrag sollte jedoch niemanden von einem hohen Engagement beim Training und im Verein abhalten.

Der Verein ist von hoher Kontinuität der lehrenden Personen geprägt. Es sind dies qualifizierte Lehrer mit Prüfungsberechtigung, die sich regelmäßig auf Lehrgängen weiterbilden. Das garantiert ein hohes technisches und didaktisches Niveau.

Unsere fachliche Grundorientierung entspricht im Aikido den Technischen Richtlinien des Aikikai, Tokyo.

Wir sind Mitglied des „Aikikai – Verband Österreichischer Aikidoschulen“ (einer der beiden großen österreichischen, vom Zentraldojo in Japan anerkannten Verbände) und der Österreichischen Sport Union.

Interessierte können den Verein gerne jederzeit kennenlernen, indem sie eine Woche lang kostenlos mittrainieren. Informationen für Anfänger gibt es hier.


Die Statuten des Vereins können hier im PDF Format heruntergeladen werden.

 


 

Comments are closed.